Vous êtes ici

 
Please consent to cookies in order to use the reading list

Press release - Increasing shortage of green skills in Germany raises concerns

Deutschland: Qualifikationsengpässe bei grünen Arbeitsplätzen geben Anlass zur Sorge

 


A lack of long-term investment in green skills has potentially serious repercussions for Europe’s economy and labour market. Shortages in fields related to the low-carbon economy are already becoming apparent in countries with low unemployment, such as Germany, the Netherlands and the UK, and are expected to rise in all EU countries.

 

 A forthcoming Cedefop publication suggests this outcome can be avoided if Germany makes a bigger push to recruit new people into science, technology and engineering. All EU countries also need to better integrate skills strategies into environment and energy policy. 

 


 

Ein Mangel an langfristigen Investitionen in so genannte grüne Qualifikationen hat schwerwiegende Folgen für die europäische Wirtschaft und Arbeitsmärkte. Der Strukturwandel zur kohlenstoffarmen Wirtschaft führt bereits jetzt in Ländern mit niedriger Arbeitslosigkeit wie Deutschland, den Niederlanden und Großbritannien zu Engpässen, die auch in anderen EU-Mitgliedstaaten spürbar zu werden drohen.

Eine kürzlich erschienene Veröffentlichung des Europäischen Zentrums für die Förderung der Berufsbildung (Cedefop) legt nahe, dass Deutschland die Neueinstellungen in naturwissenschaftlichen und technischen Sektoren und Ingenieurberufen sehr viel entschiedener aufstocken müsste, um Engpässen entgegenzusteuern. Alle EU-Länder sind gefordert, ihre Qualifikationsstrategien enger mit ihrer Umwelt- und Energiepolitik abzustimmen.

Téléchargements

Press release in English

EN70.78 Ko

Press release in German

DE104.49 Ko

Press Release Details

08/03/2012