Sie sind hier

 
Please consent to cookies in order to use the reading list

Rekrutierung/Personalbeschaffung

Ziel der Personalbeschaffungspolitik des Cedefop ist die Auswahl hochqualifizierter Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mit einem hohen Grad an Professionalität. Zu diesem Zweck werden Auswahlverfahren verschlankt, um ein Maximum an Transparenz und Gleichbehandlung aller Bewerberinnen und Bewerber zu garantieren.

Die Beschäftigungsbedingungen des Cedefop als einer Agentur der Europäischen Union unterliegen dem Statut der Beamten der Europäischen Gemeinschaften und den Beschäftigungsbedingungen für die sonstigen Bediensteten der Europäischen Gemeinschaften. Das Cedefop bietet wettbewerbsfähige Gehälter, und attraktive Zusatzleistungen, wie sie auch für die Beamten der Europäischen Union gelten. Darüber hinaus bietet das Cedefop ein internationales Arbeitsumfeld sowie Möglichkeiten für Weiterbildung und Entwicklung.


Photo: © Spyros Ignatiadis

Leben in Thessaloniki

Thessaloniki ist die zweitgrößte Stadt und der zweitgrößte Hafen Griechenlands. Die Stadt ist bekannt für ihr reiches kulturelles und historisches Erbe sowie ihren lebendigen Lebensstil. Das Stadtzentrum liegt zwischen einer langen, schönen Uferpromenade und den Burgen der Altstadt.

Es gibt ruhige Stadtviertel außerhalb des Zentrums und lebendigere Viertel in der Innenstadt. Thessaloniki hat zwei Universitäten, darunter die größte Universität Griechenlands, die Aristoteles-Universität.

In der Nähe der Stadt befinden sich zahlreiche Sehenswürdigkeiten wie der mythische Berg Olymp und beliebte touristische Ziele wie die Halbinsel Chalkidiki mit dem Berg Athos und die Ruinen der königlichen Paläste der makedonischen Könige, insbesondere Alexanders des Großen. Thessaloniki ist von Bergen mit einer reichen Tierwelt umgeben. Das Gebiet zeichnet sich durch ein angenehmes mediterranes Klima und endlose Strände aus.

Der Intercity-Bus, das Schienennetz und der Hafen Thessalonikis verbinden die Stadt mit dem übrigen Festland und den Inseln des Landes. Der Flughafen bietet verschiedene inländische und internationale Zielorte an. Darüber hinaus ist die Stadt das wichtigste Zugangstor zum Norden Griechenlands und zum Balkan, während die Egnatia-Odos-Autobahn sie mit der Türkei im Osten und Italien im Westen (Fähre) verbindet.